Donnerstag, 31. Juli 2014

Erinnerungen

Es tut weh sich an Momente zu erinnern, die es nie wieder geben wird.

Ich möchte heute unseren kleinen Kater ehren. Letzte Woche, am 22.07.2014 ist er über die Regenbogenbrücke gegangen und wartet nun in diesem wunderbaren Land auf uns.



Wir haben am 07.05.2014 die schockierende Diagnose chronische Niereninsuffizienz, kurz CNI, bei Garfield erhalten. Wir waren wie vor den Kopf geschlagen und wussten nicht wohin. Unsere Tierärztin hat uns aufgefangen und auch ihr Team hat uns gute Informationen und Ratschläge mit auf den Weg gegeben. Im Internet gibt es eine wunderbare Seite zu diesem Thema. Hier haben wir die meisten unserer Informationen her. Beruhigt sind wir in die Pflege unseres Katers gegangen. Jedoch war sein Krankheitsverlauf schwierig und dann kam das Wetter hinzu. Er hat es leider nur 2,5 Monate geschafft.


Er war ein besonderer Kater, an den wir uns ewig erinnern werden. Ob es sein morgendliches Getöse am Futterpott ist, oder sein abends auf den Bauch legen um gekuschelt zu werden. Es gibt viele schöne Erinnerungen. Leider tun sie wirklich weh, da es, wie oben geschrieben ist, nie wieder solche Momente geben wird.


Unser Kumpelino, unser Rotester, unser kleiner Freund, unser Garfield wird uns ab jetzt als Wind im Garten besuchen. Wenn er die Blätter seines roten Chinesischen Ahorns bewegt, wissen wir, er war da und hat nach dem Rechten geschaut. Er hat uns angeschnurrt und zugezwinkert. Wir werden ihn ewig in Gedanken haben, bis wir gemeinsam an der Regenbogenbrücke stehen und uns wiedersehen.

Bis dahin mein Freund,
deine MariLittle