Montag, 29. September 2014

Freebook: Brotkorb

Hallo.

Heute gibt es für euch eine Anleitung zum Nähen eines Brotkorbes.
Um einen Brotkorb zu nähen braucht man keine großen Erfahrungen beim nähen. Es ist relativ leicht und kann von Anfänger gut umgesetzt werden.


Zutaten:

- Stoff für außen
- Stoff für innen
- Schere oder Rollschneider mit Unterlage
- Bügelvlies
- Bügeleisen und Bügelbrett
- Nähmaschine, Nähgarn, Stecknadeln, Markierstift
- Lineal oder Geodreieck

1.
 Man schneidet als ersten den Stoff zu. Man braucht von beiden Stoffen jeweils 2 Quadrate in 40 cm * 40 cm.

2.
Die 4 Stoffquadrate werden nun mit dem Bügelvlies verstärkt. Dafür werden die Quadrate auf das Bügelvlies gelegt und gleichmäßig mit viel Druck mit dem Bügeleisen festgebügelt. An den Kanten sehr sorgfältig arbeiten.

3.
Nun nimmt man die Quadrate und steckt sie fest. Dabei werden die gleichen Quadrate aneinander gesteckt, sodass der Stoff für innen und außen nicht gemischt werden.

4.
Nun näht man die Teile wie rechts gezeigt aneinander (gestrichelte Linie) und entfernt anschließend die Nadeln.

5.
Um einen schönen Boden zu formen, nimmt man sich anschließend beide Nähstücke zur Hand und klappt die Ecken unten auf indem man die Nähte aufeinander legt. Mit dem Meßwerkzeug ein Dreieck mit einer Höhe von 10 cm abmessen und markieren. Diese Linie nähen und das Dreieck abschneiden.

6.
Das Nähstück für außen auf rechts drehen und in das Nähstück für innen legen und feststecken. Hier fängt man mit den Nähten an und achtet darauf, dass diese genau übereinander liegen. Nun den Rest feststecken und komplett nähen und Nadeln entfernen.

7.
Durch die Öffnung in dem Nähstück des Innenstoffes wendet man nun das Nähstück und kontrolliert die Nähte.

8.
Mit Hilfe des Bügeleisens werden nun die Nähte des Randes geöffnet und geglättet. Anschließend näht man mit geringem Abstand nochmal am Rand lang.

10.
Mit der Hand wird nun die Wendeöffnung geschlossen und mit dem Bügeleisen nochmal den Stoff glätten.

Fertig!

Hier ist die Anleitung nochmal für euch zum Ausdrucken:  Anleitung Brotkorb

Wenn es Fragen oder Anregungen gibt, meldet euch einfach.
Und nun wünsche ich viel Spaß beim nachmachen. Zeigt mir doch eure fertigen Körbchen.


Bis dahin,
eure MariLittle

Mittwoch, 3. September 2014

Dekoidee: Federbild


Hallo!
Heute möchte ich euch eine kurze und kleine Dekoidee für die Wand zeigen. Ich habe in letzter Zeit ein paar Federn gesammelt und dabei ist mir nach und nach diese Idee gekommen.


Was man dazu braucht ist eigentlich recht simpel. Einen Bilderrahmen, ein Stück Papier oder Pappe für den Hintergrund, Klebe und Federn.


Nimmt euch eure Federn und legt sie auf den Hintergrund im Passepartout. Schaut wie es zusammenpasst und vernünftig liegt. Meine Federn sind schön bunt. Man kann natürlich auch einfarbige nehmen und den Hintergrund bunt gestalten.


Mit der Klebe klebt ihr nun die Federn einzeln fest. Nimmt nicht zu viel Klebe, die hat die schlechte Angewohnheit zu vergilben. Ein kleiner Strich unter der Feder reicht vollkommen. Anschließend baut ihr den Rahmen wieder zusammen und sucht euch ein schönes Plätzchen.

Wie sehen eure Federbilder aus? Bin gespannt ein paar zu sehen. 

Bis dahin,
Eure MariLittle